Festival-Guide 1: Swiss Openair Season und die Big-7

Endlich ist es wieder soweit! Meine Lieblingsjahreszeit ist da: die „Openair – Season“!
Spätestes seit Coachella im April kann ich es kaum erwarten, dass endlich unsere Openair Season beginnt. Wobei, seien wir ehrlich, beim Coachella wären wir schon gerne alle einmal dabei. Genauso wie beim Glastonburry und … ok, halt, nun schweife ich ab.

In der Schweiz herrscht die grösste Openair Dichte überhaupt. Das hab ich jedenfalls mal so gelesen. Dabei gibt es 7 grosse Festivals – die sogenannten grossen 7 – welche sich über die von mir definierte Schweizer Openair Season verteilen. Demzufolge beginnt die Openair Season mit dem Greenfield Festival vom 11.-13. Juni in Interlaken und endet mit dem Openair Gampel vom 20.-23. August. Natürlich gibt es auch unzählige Openairs, welche vor oder nach diesen beiden stattfinden. Aber irgendwo muss man ja mit einer Definition ansetzen.

Weiterlesen

Advertisements

Heitere Openair – Review

An dieser Stelle werde ich nun nicht noch einmal erwähnen wie toll ich die Openair Season in der Schweiz finde. Dies sollte bereits generell bekannt sein.
Abgesehen davon, dass man in der Schweiz nirgendwo hin lange reisen muss, ist es doch auch toll ein Festival quasi um die Ecke zu haben. Das Heitere Openair in Zofingen überzeugt jedes Jahr von neuem mit einem sehr ansprechenden Line up. Wenn sogar Bligg und Stress am gleichen Festival spielen, will das schon was heissen. Während den drei Tagen hatten unter anderem Sean Paul, Cro, John Newman, Birdy, Queens of the stone age, Stromae, Jan Delay und eben Bligg und Stress ihren Auftritt.

SAMSUNG

Weiterlesen